Wie es ist, seit 6 Monaten mit Chloe zusammen zu leben.

“Hundehotline, Bello am Apparat, guten Tag, was kann ich für Sie tun?”

– “Ich glaube, mein Frauchen ist kaputt!!”

“Bitte schildern Sie den Fehler genau.”

– “Es liegt unter diesem großen Stoffding auf dem weichen Teil, auf dem ich immer heimlich drauf liege, wenn es nicht da ist. Es rührt sich nicht, nun ist es ja auch schon 11 und Essen habe ich auch noch keines bekommen. Außerdem ist mir langweilig!”

“Ahja, der Fehler ist uns bekannt, vermutlich muss es resettet werden.”

– “Resettet? Wie geht das?”

“Schauen Sie sich den Kopf an. Ist der Mund leicht geöffnet?”

– “Ja”

“Das ist der Reset-Knopf. Sie müssen sich nun auf ihr Frauchen stellen und die Pfote ganz tief in diese Öffnung rammen. Falls Ihre Pfote zu groß sein sollte, können sie auch einen dünneren Gegenstand nehmen, zum Beispiel Ihre Zunge”

– ….. “Ah, es hat geklappt! Mein Frauchen zappelt und spuckt und schreit irgendwas”

“Ja, das ist normal, es fährt gerade aus dem Standby – Modus hoch. Sie werden also gleich Ihr Essen erhalten.”

– “Herzlichen Dank!”

“Immer gerne. Wenn Sie weitere Fragen zum Umgang mit Ihrem neu erworbenen Frauchen haben, rufen Sie gerne wieder an!”

Diesen Beitrag mit anderen teilen:

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.