Mai 2016

Was ist eigentlich, wenn man übrig bleibt?

Was ist eigentlich, wenn man übrig bleibt?

Meine Nachbarin wird in 2 Wochen 89 – und bis auf die Kinder, eine Bekannte und den Mann einer Freundin sind alle Leute, mit denen sie ihr Leben verbracht hat, tot. Das vergesse ich oft, wenn ich mein Leben so lebe und einkaufe und arbeite und mich verliebe und mich entliebe und Gassi gehe und Was ist eigentlich, wenn man übrig bleibt? weiterlesen

Breaking: RTL wusste von nix. NIX!! #Verafake

Breaking: RTL wusste von nix. NIX!! #Verafake

Böhmi ist wieder da! Und nach der sogenannten “Böhmermann-Affäre” mit Erdogan, der Kanzlerin und ein paar Ziegen, meldet er sich mit einem großen Paukenschlag zurück: Zusammen mit seiner Redaktion hat er einen Kandidaten bei Schwiegertochter gesucht eingeschleust und nannte das in Anspielung auf die Mittelfinger-Aktion mit Varoufakis einfach “#Verafake”. Mein Favorit: Die Reaktion von RTL. Breaking: RTL wusste von nix. NIX!! #Verafake weiterlesen

“Hi, ich bin Jasmin!” – “Hi, ich bin Flüchtling.” – “?”

“Hi, ich bin Jasmin!” – “Hi, ich bin Flüchtling.” – “?”

In den letzten Wochen habe ich gemerkt, dass ich total übersättigt bin, wenn es um das Vokabular der Flüchtlingsdebatte geht. „Migranten“, „Flüchtlinge“, „Integration“, „Leitkultur“, „Wirtschaftsflüchtling“, „Islam“ – ich bin total müde. Gibt es keine Alternativen? „In einem auch von Migranten bewohnten Haus“ beginnt ein Tweet der Süddeutschen Zeitung. Es geht um ein Feuer in Eisleben, “Hi, ich bin Jasmin!” – “Hi, ich bin Flüchtling.” – “?” weiterlesen